• Engagiert.

    Als etabliertes Unternehmen legen wir
    grossen Wert auf persönliche Betreuung
    und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Erfolg
    definieren wir am Erreichen langfristiger Ziele.
Success Story

 

Autronic AG – Neues ERP-System steigert Wettbewerbsfähigkeit

Autronic braucht ein neues ERP-System. Der richtige Moment, grundlegende Fragen zu stellen und Geschäftsprozesse zu überdenken. Mit Acommit findet Autronic einen erfahrenen IT-Partner, der ein offenes Ohr für spezifische Bedürfnisse und Wünsche hat. Und die hochkonzentrierte Massarbeit leistet. In nur 5 Monaten ist die neue ERP-Lösung implementiert. Zuvor wurde sie über ein Testsystem erprobt. Nun ist Autronic fit für die Zukunft.  

Autronic zählt zu den führenden Distributoren für Mobiltelefone in der Schweiz. Das Unternehmen beliefert das nationale Händlernetz unter anderem mit Produkten von Samsung, Nokia, LG, Sony, HTC, Huawei. Optimale Logistikprozesse sind ein zentraler Erfolgsfaktor für die 1971 gegründete Firma. Hocheffiziente Abwicklung und massgeschneiderte IT-Lösungen sind wichtige Voraussetzungen, um wie Autronic im dynamischen Mobiltelefon-Markt ganz vorne zu sein.

Ausgangslage: Neues ERP bringt mehr Wettbewerbsfähigkeit
Das ERP-System von Autronic war in die Jahre gekommen. Zudem: Heutige ERP-Systeme können und leisten mehr. Wie konnte dieses Leistungspotential für Autronic optimal genutzt werden?
Im Zug der ERP-Neukonzeption wurden deshalb bestehende Prozesse grundlegend überdacht. Wie liesse sich der Wertschöpfungsprozess optimieren? Wie könnte der Verkauf noch effizienter unterstützt werden? Aufgrund solcher Fragen vergrösserte sich der Anforderungskatalog laufend. Doch es war für Autronic der richtige Zeitpunkt, den Logistikprozess bedeutend schneller, spürbar schlanker und fit für die Zukunft zu machen.


«Acommit war für uns ein durch und durch kompetenter Partner. Und auch ein kritischer: Das hat sich bei der nachhaltigen Prozessoptimierungen ausbezahlt.» 
Urs Müller, IT Senior Manager Autronic















Vorarbeit: Key-User und Acommit Spezialisten spannen zusammen

Um das Design der zukünftigen Abläufe zu konzipieren, war konzentrierte Teamarbeit gefragt: Zuerst erarbeiteten Autronic Key-User zusammen mit Acommit Spezialisten ein ERP-Testsystem. Dieser Modellierungsvorgang hatte den Vorteil, dass die Key-User die Applikation sehr schnell kennenlernten. Zudem liessen sich anstehende Optimierungen laufend berücksichtigen. Diese enge Zusammenarbeit half, das gesamte Projekt innerhalb von 5 Monaten zu realisieren. 

Software: DIAS als erprobte Basis für das neue Autronic ERP
Zum Einsatz kam die von Acommit entwickelte Buisness Software DIAS. Die umfassende Funktionalität von DIAS ermöglicht, die jeweilige Applikation schnell zu implementieren. DIAS, ein ständig weiter entwickeltes Schweizer Qualitätsprodukt, zeichnet sich durch hohe Modularität aus und kann hochgradig parametriert werden. Auch bei Autronic hat sich DIAS als vollintegriertes ERP-System ewährt. Einmal mehr zeigten sich auch bei der Autronic Applikation die Stärken von DIAS: einfache Bedienung, schlankes Design und Top-Verfügbarkeit.

Spezialitäten: Alle Wünsche konnten erfüllt werden 
Parallel zur Einführung der Kernprozesse realisierte Acommit eine Reihe von massgeschneiderten Spezialitäten:

  • Der Austausch von Auftragsdaten mit Grossverteilern findet über die EDI-Plattform (Electronic Data Interchange) statt
  • Die Auskunftsbereitschaft beim Paketversand wird mit «Track & Trace» angereichert.
  • Die Qualitätskontrolle der Rüstprozesse wird über ein neues Gewichtssystem durchgeführt. Die neue, netzwerktaugliche Waage ist direkt an DIAS angebunden. Jedes fertige und bereits verschlossene Paket wird einzeln gewogen und gescannt, dabei wird über die Postversandnummer der dazugehörige Auftrag ermittelt und das gewogene Gewicht ins DIAS übermittelt. So sind pro Auftrag die effektiven Pakete abrufbar. Bei Kundenreklamationen (fehlende Produkte) kann anhand des Gewichts pro Paket die Vollständigkeit der Lieferung geprüft werden.
  • Die verbesserte Auftragserfassung mittels Kreditprüfungsalgorithmus.
    Autronic hat den Algorithmus seit Jahren entwickelt und perfektioniert. So wurden nur sehr geringe Debitorenverluste verzeichnet. Die im DIAS als Standard zur Verfügung stehende Kreditprüfung diente bei der Umsetzung als Basis. Sie wurde erfolgreich erweitert und perfektioniert. Die «Trefferquote» ist genauso hoch, doch die Durchlaufzeit eines Auftrags von der Erfassung bis zur Freigabe des Rüstprozesses durch die Kreditprüfung liess sich erheblich verkürzen.


Zukunft: Es liegt noch mehr Effizienz drin
Autronic ist mit Tempo in die Zukunft gestartet. Alle Anwender des neuen ERP-Systems zeigen sich sehr zufrieden. Nach der üblichen Stabilisierungszeit galt es, weitere Optimierungen in Angriff zu nehmen, um die Effizienz des Tagesgeschäfts zu steigern: 

  • Die Datenversorgung weiterer Online-Shops
  • Die Implementierung eines dynamischen Reportingtools (Business Intelligence)

 



Steckbrief

  

  • Autronic zählt zu den führenden CH-Distributoren von Mobiltelefonen (Samsung, Nokia, LG, Sony, HTC, Huawei u.a.)
  • Autronic beliefert direkt das nationale Händlernetz

Ausgangslage

  • Neues ERP-System, das bestehende und zukünftige Anforderungen abdeckt
  • Optimierung der Geschäftsprozesse hinsichtlich Effizienzsteigerung

Eingesetzte Software und Systeme

  • ERP-System DIAS, inkl. Finanz- und Rechnungswesen
  • Acommit-Process-Server als Basis für das Datenportal
  • DIAS-Client als App für alle Arbeitsstationen
  • MDE-App für das papierlose Kommissionieren
  • IBM Power System i inkl. DB2 als Basis der Systemarchitektur

Implementierung
Vom Projektstart bis zur Inbetriebnahme (inklusive Testphase): 5 Monate

Success Story